Grußkarte versenden

X

Notfallkontakte

Akute Notfälle

Notruf-Nr. 112

Zentraler häuslicher Notfalldienst
Tel. -Nr. 116 117
Notfalldienst Coesfeld
Notfalldienst Dülmen

Standort Coesfeld
Tel. -Nr. 02541 89-0
Südring 41, 48653 Coesfeld

Durchwahl Standort Dülmen
Tel. -Nr. 02594 92-00
Vollenstraße 10, 48249 Dülmen

Durchwahl Standort Nottuln
Tel. -Nr. 02502 220-0
Hagenstraße 35, 48301


Pressemitteilungen


Weniger Strahlen, schnellere Bilder – Radiologische Klinik erhält neue CTs in Coesfeld und Dülmen

Christophorus Kliniken Radiologie Zwei neue Computertomographen in Coesfeld und Duelmen

Zwei neue Computertomographen hat jetzt die Radiologische Klinik der Christophorus-Kliniken an den Standorten Coesfeld und Dülmen  in Betrieb genommen. „Die neuen Geräte haben viele Vorteile gegenüber ihren Vorgängern“, erklärt Chefärztin Dr. Christel Vockelmann, „sie arbeiten schneller und ermöglichen neue Untersuchungsmethoden. Außerdem führt die technische Weiterentwicklung der neuen Geräte zu einer
erheblichen Reduzierung der Strahlenbelastung.“
 
Die Geräte besitzen eine identische Grundausstattung, so dass an beiden Standorten
ein breites Spektrum an Untersuchungen zur Verfügung steht, um viele Krankheitsbilder schnell abzuklären. Darüber hinaus haben beide CTs jeweils zusätzliche Eigenschaften, die abhängig vom Schwerpunkt am jeweiligen Klinik-Standort auch spezielle Untersuchungen möglich machen: So können in Coesfeld z.B. Unfallopfer  und polytraumatisierte (mehrfach verletzte) Patienten rasch mit Hilfe eines Ganzkörper-CTs untersucht werden. Bei Kindern
wird mit speziellen Untersuchungsprogrammen und angepasster Nachverarbeitung die Strahlenbelastung besonders stark reduziert. Am Standort Dülmen sind nun auch Untersuchungen des Herzens, insbesondere der Herzkranzgefäße, möglich. Hierdurch kann ein Teil der bisher notwendigen Katheter-Untersuchungen vermieden werden.
 
Die Anschaffung der neuen Computertomographen leistet einen wichtigen Beitrag, um die  Patientenversorgung als auch die Zusammenarbeit der verschiedenen Abteilungen aller drei Klinik-Standorte um ein weiteres zu verbessern.