Grußkarte versenden

X

Notfallkontakte

Akute Notfälle

Notruf-Nr. 112

Zentraler häuslicher Notfalldienst
Tel. -Nr. 116 117
Notfalldienst Coesfeld
Notfalldienst Dülmen

Standort Coesfeld
Tel. -Nr. 02541 89-0
Südring 41, 48653 Coesfeld

Durchwahl Standort Dülmen
Tel. -Nr. 02594 92-00
Vollenstraße 10, 48249 Dülmen

Durchwahl Standort Nottuln
Tel. -Nr. 02502 220-0
Hagenstraße 35, 48301


Baumaßnahmen

Unser Anliegen ist es, Ihnen in allen Bereichen höchste Qualitätsstandards nach modernen Kriterien zu bieten. Daher optimieren wir ständig unsere Einrichtungen auch baulich.

Leider sind Baumaßnahmen häufig mit einer gewissen Lärmbelastung verbunden. Wir entschuldigen uns für entstandene Unannehmlichkeiten und bedanken uns an dieser Stelle schon jetzt für Ihr Verständnis.

 

Aktuelle Bauprojekte:

Sanierung Station D2 am Standort Nottuln

Die Zimmer der Station D2 erhalten neue Fußböden sowie eine helle moderne Ausstattung. Zusätzlich wird die Brandmeldeanlage optimiert.

Christophorus-Kliniken Station D2 Nottuln

 

Cafeteria am Standort Dülmen

Zwischen bereits sanierten und neu erstellten Gebäudeteilen ist ein offener Innenhof entstanden. Hier schließen sich die Aufnahme, die Kurzliegerstation, der Innere Funktionsbereich, der Haupteingang sowie der Kapellenzugang an. Dieser Innenhof wird mit einer Stahlglaskonstruktion in Höhe des 2. Geschosses abgeschlossen und die zukünftige Cafeteria auf der Untergeschossebene beherbergen. Die Ebene des Erdgeschosses erhält eine Empore an allen vier Seiten. Eine Treppe führt aus der Ebene des Eingangsbereiches herunter in die Cafeteria. Durch Ganzglastüren wird der Zugang zum Ausgabebereich der Cafeteria ermöglicht sowie zu einem separaten Raum für Automaten mit Snacks und Getränken. Der erste Teilabschnitt wird Mitte November 2017 fertiggestellt.

Hier sehen Sie das Foyer / Halle und Cafeteria:

 

Hier sehen Sie die neue Aufzugsanlage, die vom Untergeschoss bis zum 4. Obergeschoss führt, angesiedelt im Bereich der zukünftigen Cafeteria (01.02.2017):

 

Erweiterung der Neonatologischen Intensivstation am Standort Coesfeld

Es werden derzeit zusätzlich 5 Intensivbetten für Früh- und Neugeborene geschaffen, von denen 2 Betten als Isolierbetten mit Schleuse (Vorraum) ausgelegt sind. Der erste Teilabschnitt dieser Baumaßnahme ist Ende Juni 2017 in Betrieb gegangen.

 

Neuerrichtung einer Aufnahmestation und einer Bettenzentrale am Standort Dülmen

Patienten werden zu jeder Tags- und Nachtzeit aufgenommen. Um die Wege zwischen Aufnahme, Diagnose und Therapie zu verkürzen und so eine optimale Behandlung unserer Patienten in kürzester Zeit zu gewährleisten, wird eine Kurzliegerstation erstellt.

Im Untergeschoss entsteht eine Bettenzentrale, Wäschelager sowie Lagerräume. Im Erdgeschoss wird die neue Kurzliegerstation mit Patientenzimmern, Badezimmern, Pflegestützpunkt, Medikamentenstellpaltz, Pflegearbeitsraum und Lagerräumen entstehen. (01.02.2017)