Grußkarte versenden

X

Notfallkontakte

Akute Notfälle

Notruf-Nr. 112

Zentraler häuslicher Notfalldienst
Tel. -Nr. 116 117
Notfalldienst Coesfeld
Notfalldienst Dülmen

Standort Coesfeld
Tel. -Nr. 02541 89-0
Südring 41, 48653 Coesfeld

Durchwahl Standort Dülmen
Tel. -Nr. 02594 92-00
Vollenstraße 10, 48249 Dülmen

Durchwahl Standort Nottuln
Tel. -Nr. 02502 220-0
Hagenstraße 35, 48301


Pressemitteilungen


Stadtwerke und „Fräulein Schmerzfrei“ spenden für Clown Max

Christophorus-Kliniken Spende an Klinkclown Max Kinderstation

Über gleich zwei Spenden konnte sich Clown Max gestern freuen: Sowohl die Stadtwerke als auch Sarah Varenkamp überreichten ihm einen Scheck für die Clownerie in den Christophorus-Kliniken in Coesfeld.

Die Spende der Stadtwerke Coesfeld kam zustande, weil deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf ihre Weihnachtspräsente verzichtet haben und insgesamt 1.000 Euro für den Clown in der Kinder- und Jugendklinik spenden wollten. Markus Hilkenbach, Geschäftsführer der Stadtwerke, und Betriebsratsvorsitzender Herbert Hölscher  überbrachten die Spende persönlich Clown Max (Foto rechts).
Sarah Varenkamp (Foto links, lins auf dem Bild) überreichte eine Spende, die sie gemeinsam mit Familie und Freunde erbracht hatte. Sie hatten Marmelade gekocht, genäht und gebastelt und anschließend in der Praxis der selbständigen Physiotherapeutin („Fräulein Schmerzfrei“) an Interessierte verkauft. Da Sarah Varenkamp im Coesfelder Krankenhaus schon Praktika gemacht hat und Familie und Freunde hier arbeiten, fühlt sie sich stark mit dem Haus verbunden und wollte den Kindern vor Ort etwas Gutes tun. Ein Teil der Einnahmen  – 200 Euro – ist daher für Clown Max bestimmt, der seit 17 Jahren die kleinen Patienten zum Lachen bringt.
Dr. Hubert Gerleve, Chefarzt der Kinder- und Jugendklinik, bedankte sich bei den Stadtwerken wie auch bei Frau Varenkamp – im Namen aller Kinder,  Angehörige,  Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen sowie Ärzte der Klinik.