Grußkarte versenden

X

Notfallkontakte

Akute Notfälle

Notruf-Nr. 112

Zentraler häuslicher Notfalldienst
Tel. -Nr. 116 117
Notfalldienst Coesfeld
Notfalldienst Dülmen

Standort Coesfeld
Tel. -Nr. 02541 89-0
Südring 41, 48653 Coesfeld

Durchwahl Standort Dülmen
Tel. -Nr. 02594 92-00
Vollenstraße 10, 48249 Dülmen

Durchwahl Standort Nottuln
Tel. -Nr. 02502 220-0
Hagenstraße 35, 48301

Spezialisten in Sachen Herz - Christophorus-Kliniken bauen Schwerpunkt Kardiologie in Dülmen aus » Christophorus-Kliniken

Pressemitteilungen


Spezialisten in Sachen Herz – Christophorus-Kliniken bauen Schwerpunkt Kardiologie in Dülmen aus

ChristophorusKliniken_Kardiolgie_am_Standort_Duelmen

Das Herz ist der Motor des Lebens. Unermüdlich schlägt es –100.000 Mal am Tag. Doch manchmal kommt der Motor aus dem Tritt – die Arbeit des Herzens ist gestört. Dann ist es wichtig, schnelle Hilfe zu bekommen. Dafür sorgen seit Jahrzehnten die Christophorus-Kliniken im Kreis Coesfeld – und hier die Klinik für Kardiologie und Angiologie (Herz-Kreislauf- und Gefäß-Erkrankungen), kurz Medizinische Klinik 2 genannt. Die Medizinische Klinik 2 ist seit der Fusion der Krankenhäuser an den Standorten Coesfeld und Dülmen tätig.

Beim aktuellen Umbau des Dülmener Standortes wird die dortige kardiologische Abteilung ausgebaut, erhält eine große Bettenstation mit eigener Funktionsabteilung und zusätzliches Fachpersonal. Somit stehen den Patienten im Kreis Coesfeld zwei Anlaufstationen mit unterschiedlichen Schwerpunkten zur Verfügung, die wir passend zum Welt-Herztag am 29. September einmal vorstellen:

Leistungen am Standort Coesfeld:

Hier werden kardiologische Notfälle behandelt, also z. B. Patienten mit akutem Herzinfarkt. Seit 30 Jahren werden hier Herzkatheter-Untersuchungen und seit 20 Jahren auch Behandlungen an den Herzkranzarterien mittels Ballonaufdehnung und Stentimplantation durchgeführt.

Leistungen am Standort Dülmen:

In Dülmen liegt der Schwerpunkt vor allem auf Behandlungen ohne Herzkatheter: Neben modernen elektrokardiographischen und echokardiografischen Geräten stehen hier Langzeit-Überwachungen für Herzrhythmus und Blutdruck zur Verfügung. Rhythmus-instabile Patienten können mit einer umfangreichen Telemetrie-Anlage durchgehend überwacht und im Notfall sofort versorgt werden, Herzschrittmacher können – teilweise direkt in Dülmen – eingesetzt werden.
Die Patienten profitieren von der neuen Kurzlieger-Station und ei¬ner hochmodernen Intensivstation. Zusammen mit der pulmonologischen (lungenheilkundlichen) Abteilung können Patienten mit Herzversagen mittels differenzierten Beatmungstherapien betreut werden.

Leistungen in Zusammenarbeit mit Radiolgischer und Neurologischer Klinik

Die Medizinische Klinik 2 bietet nur am Standort Dülmen im Team mit der Radiologischen Klinik die kernspintomografische Untersuchung des Herzens (Herz-MRT) an, bei der Patienten mit vermuteten Durchblutungsstörungen untersucht wer¬den. Liegt keine Durchblutungsstörung vor, kann auf eine zusätzliche Herzkatheter-Untersuchung verzichtet werden. Zudem können mit dieser Technik Herzmuskelentzündungen und andere strukturelle Herzerkran¬kungen adäquat diagnostiziert und entsprechend behandelt werden. Inzwischen werden über 100 Patienten im Jahr mit steigender Tendenz untersucht. Zukünftig können auch eingeengte Herzkranzgefäße mithilfe eines Computertomografen (CT) diagnostiziert werden.
In Zusammenarbeit mit der Neurologischen Klinik erfolgt die kardiologische Diagnostik und ggf. Therapie der Schlaganfallpatienten, bei denen häufig eine Herz-Kreislauf-Erkrankung die Ursache für den Schlaganfall ist.

Die Christophorus-Kliniken bieten damit in Dülmen ihren Patienten eine große Bandbreite an spezialisierten Fachärzten, modernen Geräten sowie bewährten und neuen kardiologischen Leistungen an.

Bildzeile: Noch mehr Leistungen rund um Kardiologie und Angiologie bieten Chefarzt Dr. Frank-Michael Schweers (l.), Oberarzt Dr. Karl Wälter und ihr Team in den Christophorus-Kliniken am Standort Dülmen an.