warnung
Notfallkontakte

Prof. Dr. med. Lutz Freiherr von Müller

Facharzt für Medizinische Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin,
Infektiologie, Pädiatrischer Infektiologe (DGPI)

KLINISCHE SCHWERPUNKTE

  • Infektionsdiagnostik
  • Krankenhaushygiene
  • Antibiotic Stewardship
  • Infektiologische Beratung
  • Clostridium difficile Infektionen / fäkaler Mikrobiomtransfer (Zulassung seit 2018 durch das Regierungspräsidium Münster)

 

BERUFLICHER WERDEGANG

  • 1986-1993      Studium der Humanmedizin an der Universität Ulm
  • 1993                Promotion (magna cum laude)
  • 1993–1998      Universitätskinderklinik Ulm
  • 1999                Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
  • 1998-2005       Institut für Virologie und Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene, Universitätsklinikum Ulm
  • 2005                Facharzt für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
  • 2006                Pädiatrischer Infektiologe (DGPI Diplom)
  • 2006–2015      Oberarzt/Leitender Oberarzt, Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene, Universitätsklinikum des Saarlandes
  • 2008                Infektiologie
  • 2009                Habilitation
  • 2011–2015      Nationales Konsiliarlabor Clostridium difficile
  • Seit 2014         Außerplanmäßiger Professor der Universität des Saarlandes
  • 2015                Transfusionsverantwortlicher mit Qualifikation zur Leitung eines immunhämatologischen Laboratoriums und/oder Blut-Depots
  • Seit 2015         Chefarzt des Instituts für Labormedizin, Mikrobiologie und Hygiene der Christophorus Kliniken in Coesfeld, Dülmen und Nottuln
  • Seit 2016         Supervisor für die Curriculäre Weiterbildung Krankenhaushygiene
  • Seit 2017         Nationales Referenzzentrum Clostridioides difficile (Homburg – Münster – Coesfeld)
  • Seit 2018         Zulassung zur Herstellung von Stuhlpräparaten für die Stuhltransplantation (Regierungspräsidium Münster)

 

Fachgesellschaften und Kommissionen:

  • Arbeitsgemeinschaft Neonatologie (Neo) der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO), Robert-Koch Institut (RKI) ECDIS-Net Clostridium difficile Surveillance (European Centre for Disease Control, ECDC)
  • Vorstandsmitglied der ESCMID Study Group for Clostridium difficile (ESGCD)
  • Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM)
  • Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ)
  • Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI)
  • Paul Ehrlich Gesellschaft (PEG)
  • Krisenstab des Kreises Coesfeld

 

Fachpuplikationen

  • Forschungsarbeiten
  • Drittmittelgeförderte Forschungsarbeiten zusammen mit dem Universitätsklinikum Münster (UKM) und dem Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS)
  • Betreuung von Dissertationen

NOTFALLKONTAKTE

Akute Notfälle

Notruf-Nr. 112

Zentraler häuslicher Notfalldienst
Tel. -Nr. 116 117
Notfalldienst Coesfeld
Notfalldienst Dülmen

Standort Coesfeld
Tel. -Nr. 02541 89-0
Südring 41, 48653 Coesfeld

Durchwahl Standort Dülmen
Tel. -Nr. 02594 92-00
Vollenstraße 10, 48249 Dülmen

Durchwahl Standort Nottuln
Tel. -Nr. 02502 220-0
Hagenstraße 35, 48301