Grußkarte versenden

X

Notfallkontakte

Akute Notfälle

Notruf-Nr. 112

Zentraler häuslicher Notfalldienst
Tel. -Nr. 116 117
Notfalldienst Coesfeld
Notfalldienst Dülmen

Standort Coesfeld
Tel. -Nr. 02541 89-0
Südring 41, 48653 Coesfeld

Durchwahl Standort Dülmen
Tel. -Nr. 02594 92-00
Vollenstraße 10, 48249 Dülmen

Durchwahl Standort Nottuln
Tel. -Nr. 02502 220-0
Hagenstraße 35, 48301


Aufnahme & Entlassung

Damit Sie sich von Anfang an sicher fühlen, geben wir Ihnen hier einige Hinweise zu Ihrem Krankenhausaufenthalt.

Einweisung oder Überweisung

Sollten Sie von Ihrem Arzt eine Einweisung in das Krankenhaus erhalten haben, vereinbaren Sie mit der betreffenden Klinik einen Termin zur Aufnahme. Für bestimmte Behandlungen können Sie als ambulanter Patienten auch mit einer Überweisung vom Facharzt zu uns kommen. Nähere Informationen dazu geben die Sekretariate der Kliniken.

Anmeldung zur Aufnahme

Am Tag der stationären Behandlung bzw. der Voruntersuchung melden Sie sich bitte an der Aufnahme im Eingangsbereich unserer Krankenhäuser. Dort erhalten Sie durch die Patientenverwaltung den Behandlungsvertrag. Die Allgemeinen Vertragsbedingungen und ggf. der Entgelttarif wird ausgehändigt. Gerne stehen die Mitarbeiter der Patientenverwaltung für Fragen zur Verfügung.

Bitte bringen Sie mit:

  • Einweisungsformular
  • Krankenversicherungskarte
  • Personalausweis

Hier können Sie auch eine Chipkarte für das Telefon erhalten bzw. das Passwort für das WLAN-Netzwerk erfragen.

Die Allgemeinen Vertragsbedingungen (AVB) und ggf. der Entgelttarif werden ausgehändigt. Gerne stehen Ihnen die Mitarbeiter des Patientenmanagements für Erläuterungen zur Verfügung.

Entlassung

Nach Abschluss der Krankenhausbehandlung erfolgt die Entlassung. Um ein gutes Behandlungsergebnis zu sichern, kann eine weitere Anschlussversorgung notwendig werden. Unser Entlassmanagement zielt darauf ab, den Übergang in Ihre häusliche Umgebung möglichst einfach zu gestalten. Wir beraten Sie bei Medizinischen und/oder pflegerischen Maßnahmen im Anschluss an den Krankenhausaufenthalt. Sollten Hilfsmittel oder Arzneimittel notwendig sein, leiten wir entsprechende Maßnahmen in die Wege. Wir beraten Sie als Patienten und ziehen auf Ihren Wunsch auch gerne Angehörige hinzu.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Patienteninformation zum Entlassmanagement.