Notfall Button Christophorus-Kliniken
Notfallkontakte

Pressemitteilungen


Ambulantes OP-Zentrum der Christophorus-Kliniken feiert sein 20-jähriges Bestehen

Christophorus-Kliniken Ambulantes OP-Zentrum AOP feiert 20 Jahre Bestehen

Die Ehefrau fährt ihren Wagen auf den reservierten Parkplatz vor dem Ambulanten OP- Zentrum der Christophorus-Kliniken in Coesfeld. Sie will ihrem Mann ins Auto helfen. Der 65-Jährige hat vor zwei Stunden eine Kniespiegelung in Vollnarkose bekommen und wurde am Meniskus operiert. „Ich finde es sehr schön, dass ich heute Nachmittag schon wieder in meinen eigenen vier Wänden sein kann“, so der Coesfelder. Und seine Frau ergänzt: „Die Mitarbeiter, Pflegekräfte und Ärzte haben sich so nett um meinen Mann gekümmert, hier ist eine wirklich herzliche Atmosphäre. Der Patient fühlt sich richtig gut aufgehoben!“ Und abschließend erwähnt der Patient noch schmunzelnd: „Ich fand es sehr beruhigend, dass das Krankenhaus direkt nebenan ist – z.B. wenn der Eingriff hätte erweitert werden müssen… .“
Dr. Bodo Berger freut sich über das Kompliment. Seit einem Jahr leitet der Facharzt für Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin das Ambulante OP-Zentrum der Christophorus-Kliniken. In diesem Jahr feiert das Zentrum sein 20-jähriges Bestehen! Aufgebaut wurde es von Dr. Hildegard Stahl, die Mitte 2018 in Ruhestand ging. Ab Mitte der 90-er Jahre wurde es verstärkt möglich, Operationen auch ambulant anzubieten. Zum einen waren es die Fortschritte in der Medizin, zum anderen aber auch die Erkenntnis, dass viele Operationen sehr gut auch ambulant durchgeführt werden können. In anderen Ländern liegt im Vergleich zu Deutschland der Anteil dieser Eingriffe deutlich höher. Doch auch hier erkennt man zunehmend, wie vorteilhaft ambulante OPs sein können. „Durch unsere gut organisierte Vor- und Nachsorge ist die Sicherheit der Patienten bei ambulanten Eingriffen genauso gewährleistet wie im stationären Bereich“, betont Dr. Berger. Vor allem Kinder profitieren von der Möglichkeit, schnell wieder zuhause zu sein.
Jedes Jahr werden im Ambulanten OP Zentrum in drei Operationssälen mehr als 2.000 Eingriffe durchgeführt. Hier handelt es sich um ein breites Spektrum von Operationen, die durch die Fachabteilungen Gynäkologie, Allgemeinchirurgie sowie Unfallchirurgie der Christophorus-Kliniken angeboten werden. Zusätzlich bieten niedergelassene Kooperationsärzte, wie die Augenärztliche Gemeinschaftspraxis Müller, Dr. Henschel und Dr. Breitbach, die Hals-Nasen-Ohren-Ärztin Dr. Götz-Wessels und die Urologische Praxis Roszyk, verschiedene Operationen ihres Fachgebietes an, die sich für den ambulanten Bereich gut eignen.

NOTFALLKONTAKTE

Akute Notfälle

Notruf-Nr. 112

Zentraler häuslicher Notfalldienst
Tel. -Nr. 116 117
Notfalldienst Coesfeld
Notfalldienst Dülmen

Standort Coesfeld
Tel. -Nr. 02541 89-0
Südring 41, 48653 Coesfeld

Durchwahl Standort Dülmen
Tel. -Nr. 02594 92-00
Vollenstraße 10, 48249 Dülmen

Durchwahl Standort Nottuln
Tel. -Nr. 02502 220-0
Hagenstraße 35, 48301