warnung
Notfallkontakte

Pressemitteilungen


“Alte Herren” der SG Coesfeld spenden 1.000 Euro für Klinikclown Max

Christophorus Kliniken Kinder- und Jugendmedizin Spende Klinikclown Max

Einen großen Scheck über 1.000 Euro übergaben Sascha Beunings und Guido Sondermann nun vor den Christophorus Kliniken. Das Geld ist für Clown Max gedacht, der seit 21 Jahren die Kinderstation besucht, dort für Spaß und Abwechslung sorgt und den kleinen Patienten Mut und Zuversicht schenkt.

Die Idee zur Spende der Alten Herren der Fußballabteilung der SG Coesfeld 06 kam auf, als man im vergangenen November die offizielle Weihnachtsfeier wegen Corona absagen musste. „Zunächst waren Gutscheine für die Mitglieder als Weihnachtsgeschenk geplant“, erinnert sich Sascha Beunings, Teamleiter der Alten Herren. „Doch die Gruppe hat dann entschieden, dass wir mit dem Geld lieber einen guten Zweck in der Region unterstützen“, ergänzt Schatzmeister Guido Sondermann. Getreu dem Motto “Alt hilft Jung” möchte das Team Alten Herren die wertvolle Arbeit des Klinikclowns auf der Kinderstation unterstützen, daher einigte man sich gern auf ihn als Empfänger der Spende.

Dr. Hubert Gerleve, Chefarzt der Kinder- und Jugendklinik, nahm die großzügige Unterstützung dankbar entgegen – wird doch die Arbeit des engagierten Spaßmachers ausschließlich aus Spenden finanziert.

Bildzeile: Sascha Beunings (Foto l.) und Guido Sondermann von den Alten Herren der SG Coesfeld 06 überreichten Dr. Hubert Gerleve, Chefarzt der Kinderklinik, eine 1.000-Euro-Spende für Klinikclown Max.

NOTFALLKONTAKTE

Akute Notfälle

Notruf-Nr. 112

Zentraler häuslicher Notfalldienst
Tel. -Nr. 116 117
Notfalldienst Coesfeld
Notfalldienst Dülmen

Standort Coesfeld
Tel. -Nr. 02541 89-0
Südring 41, 48653 Coesfeld

Durchwahl Standort Dülmen
Tel. -Nr. 02594 92-00
Vollenstraße 10, 48249 Dülmen

Durchwahl Standort Nottuln
Tel. -Nr. 02502 220-0
Hagenstraße 35, 48301