Grußkarte versenden

X

Notfallkontakte

Akute Notfälle

Notruf-Nr. 112

Zentraler häuslicher Notfalldienst
Tel. -Nr. 116 117
Notfalldienst Coesfeld
Notfalldienst Dülmen

Standort Coesfeld
Tel. -Nr. 02541 89-0
Südring 41, 48653 Coesfeld

Durchwahl Standort Dülmen
Tel. -Nr. 02594 92-00
Vollenstraße 10, 48249 Dülmen

Durchwahl Standort Nottuln
Tel. -Nr. 02502 220-0
Hagenstraße 35, 48301

35 Jahre ein Herz für Patienten - Kardiologie-Chefarzt Dr. Schweers in den Ruhestand verabschiedet » Christophorus-Kliniken

Pressemitteilungen


35 Jahre ein Herz für Patienten – Kardiologie-Chefarzt Dr. Schweers in den Ruhestand verabschiedet

Fast 35 Jahre war Dr. Frank-Michael Schweers für die Christophorus-Kliniken tätig. Nun wurde der Chefarzt der Klinik für Kardiologie und Angiologie (Medizinische Klinik 2) offiziell verabschiedet. Thomas Backes begrüßte die rund 100 Gäste im WBK Coesfeld und verglich den begeisterten Radler mit einem „Mannschaftsfahrer, der die Mannschaft führt, den Takt angibt, aber auch einmal pausiert und anderen die Gelegenheit gibt, sich zu entwickeln.“ Mit Ruhe, Genauigkeit und großer Begeisterung für das Fachgebiet habe Dr. Schweers sich stets um die Patienten gekümmert – „und es ging dir nie um den Fall, sondern um den Menschen dahinter“, so der Aufsichtsratsvorsitzende.

Nach vier Jahren Assistenzarztzeit im Coesfelder Krankenhaus wechselte Dr. Schweers für drei Jahre ins Herzzentrum Bad Oeynhausen und kam 1988 als Oberarzt mit der Zusatzbezeichnung Kardiologie (Behandlung von Herz-/Kreislauferkrankungen) zurück.
Hier baute er gemeinsam mit dem damaligen Chefarzt Dr. Drüke die Kardiologie mit Herzkatheterlabor auf  – ab 1998 zusammen mit dem damaligen Oberarzt Dr. Stefan Strick. Von 2001 bis 2004 führten Dr. Drüke, Dr. Schweers und Dr. Strick die Abteilung gemeinsam als Chefärzte, 2004 ging Dr. Drüke in den Ruhestand. Ab 2011 war Dr. Schweers zusätzlich Chefarzt am neuen Standort der Klinik  in Dülmen. „Auch hier setze er noch einmal seine gesamte Kraft für den Aufbau einer leistungsstarken kardiologischen Fachabteilung ein“, so Geschäftsführer Dr. Lönnies. Er bedankte sich bei Dr. Schweers für sein jahrzehntelanges herausragendes Engagement für die Christophorus-Kliniken  über den Kreis Coesfeld hinaus.

Den großen zeitlichen und persönlichen Einsatz seines Kollegen würdigte auch Dr. Stefan Strick in seiner herzlichen Rede, in der er für die gute 20-jährige Zusammenarbeit dankte. „Er gibt alles für die Medizin und seine Patienten“. Dr. Schweers selbst bedankte sich u.a. bei seinen Kollegen und Mitarbeitern und wünschte abschließend sowohl Dr. Strick alles Gutes, der nun die Klinik gesamtheitlich führt, als auch Thomas Hellmann, der als Ärztlicher Leiter der Kardiologie in Dülmen vorsteht.